Was und wann uns die Natur hergibt


Ganz oft, nachdem du ein Termin bei mir gebucht hast, kommt die Frage "wo treffen wir uns denn zum shooten? Hast du eine Idee?". Ideen habe ich immer ganz viele. Es ist aber echt viel davon abhängig, wann wir uns treffen und was uns im Moment die Natur hergibt. Ich habe ganz viele Locations, die ganz toll im Frühling aber auch im Herbst aussehen und sich zum Shooting eignen. Aber im Grunde genommen, können wir überall wunderschöne Fotos zaubern. Ich bin auch sehr offen für eure Ideen.

Aber heute wollte ich dir zeigen, was in welchem Monat möglich ist. Eine Übersicht an dem, welche Kulisse wir benutzen können, damit du dich besser orientieren kannst, wann du am liebsten dein Shooting buchen kannst. Bereit? Los geht's!


Januar und Februar


Leider sind die Monate eher selten weiß. Die Farben, die in diesen Monaten überwiegen sind grau und traurig. Deswegen ist das eigentlich eine Zeit, in dem ich mich nach einem arbeitsreichen Jahr erholen kann. Wenn aber, wie dieses Jahr 2021 viel Schnee da ist, bin ich die erste, die ein Shooting machen möchte! Es kann sehr romantisch und lustig werden. Schnee bietet eine sehr schöne Kulisse für Fotos. Da die Tage sehr kurz sind, können wir uns auch schon Mittags verabreden. Das Licht ist eher schwach und somit entstehen keine starke Schatten im Gesicht.

März


Die ersten Sonnenstrahlen wärmen unsere Gesichter, die Tage werden länger. An frühlingshafte Fotos ist leider in diesen Monat noch nicht zu denken. Die Farben sind immer noch überwiegend braun, die Erde ist nass und matschig. Blühende Wiesen und grünes Rasen sind noch nicht da, aber auch ohne das kann man tolle Fotos zaubern. Dazu eingen sich perfekt hohe trockene Gräser oder Wald. Wir haben in Corona Zeit auch Lagerfeuer und Stockbrot für uns entdeckt. Bei dem immer noch ziemlich kaltem Wetter ist das eine tolle Alternative.

Die Tage sind noch nicht so lang, Sonne geht schon gegen 18 Uhr unter, also 17 Uhr ist die perfekte Zeit, wo wir uns treffen können.

April


Es ist dieser Monat, in dem ich die meisten Anfragen habe. Jeder hat schon genug von Kälte und Regen und möchte einfach tolle Zeit genießen. Am liebsten in blühenden Kirschbäumen. Leider ist aber auch dieser Monat, der am meisten unberechenbar ist. An einem Tag gibt es 20 Grad und wunderschönen Sonnenuntergang und am nächsten Tag muss du wieder deine Mütze, Schal und Gummistiefel rausholen. Ich persönlich finde es nicht schlimm. Ich habe dir schon, glaube ich, oft bewiesen, dass auch bei "schlechtem" Wetter schöne Aufnahmen entstehen können. Und solange es nicht wie aus Eimer schüttet, sehe ich auch kein Grund, um das Shooting zu verschieben.

Was kannst du erwarten? Blühende Kirschbäume, Tuplen, Magnolien, Ende des Monats auch Raps.

Durch Zeitumstellung werden die Tage deutlich länger, plane also das Shooting frühestens gegen 18 Uhr.


Mai


Wenn es grade nicht so außergewöhlich kalte Mai ist, wie im Jahr 2021, bietet uns die Natur im Mai sehr viele verschiedene Möglichkeiten und meistens auch Wetter, was bisschen stabiler als im Monat zuvor. Wie auch im April, kannst du gerne ein Shooting im Raps, blühenden Apfelbäumen, mit Flieder oder im Bärlauch buchen. Auch die grünen Kornfelder eignen sich perfekt für Shootings. Vor allem wenn das Wetter nicht so gut mit uns meint.

Die Tage sind deutlich länger, die Shootings finden fast immer gegen 19 Uhr statt. Da ist das Licht weich und warm und zaubert wunderschöne Stimmung in deinen Fotos.

Juni


Erdbeeren, Kirschen, Johanissbeeren - werden ganz oft als Requisite für meine Shootings im Juni benutzt. Die rote Beeren sehen wunderschön mit grünen Blättern aus. Aber auch Getreide eignet sich toll als Hintergrund für Fotos. Die wird gerade reif und beige. Viele wilde Blumen blühten auch im Juni - Mohn, Kornblumen - ich liebe kleine Blumensträuße aus ihnen zu machen.

Schnapp dir einfach ein kleines Körbchen und lade mich zu gemeinsame Erdbeerenernte ein. Die kleinen sind dabei genug abgelehnkt, um nicht mitzubekommen, dass sie fotografiert werden. Und für dich wird es bestimmt eine tolle Erinnerung an die dreckigen Finger und Schnutche voller Erdbeerensaft.

Juli


Die heißen Abende laden zu Spaziergänge ein. Am liebsten direkt am Wasser. Ich habe das Glück, dass ich fast direkt an der Nidda wohne. Die Möglichkeiten, die uns das Gebiet bietet sind unzählig. Meine kleinen Kunden sind immer sehr begeistert, wenn sie Papierboote ans Wasser lassen können oder einfach nur mit den Füßen rein dürfen. Steine werfen kann auch so viel Spaß machen!

Allerdings sind die Abende im Juli sehr lang. Die Shootings finden meistens gegen 20 Uhr statt. Ich weiß, dass es spät sein kann, aber glaube mir - es lohnt sich dein Baby bis dahin wach zu halten - die Lichtverhältnisse sind umwerfend. Wenn man diese Fotos anschaut, spürt man direkt die Wärme.

August


August steht für Sonne. Aber sowas von! Im August können wir sehr gerne tolle Aufnahmen mit Sonnenblumen machen. Es gibt auch noch viele Heuballen im Feld, die wir auch nutzen können. Die Kinder klettern sehr gerne auf sie hoch. Im August treffe ich euch auch gerne am Wasser. Ich kenne paar schöne Stellen, wo man auch ins Wasser kann, egal ob am See oder an der Nidda. Möglichkeiten gibt es viele. Und Ende des Monats bietet auch der trockene Mais tolle Kulisse für Fotografie.

Die Farben sind im August schon bisschen ruhiger, vor allem das Grün wir eher dunkler. Das ist für mich angenehmer bei Bearbeitung.

Die Shootings finden wieder gegen 19 Uhr statt.

September


Spätsommer oder frühe Herbst - meine Lieblingsjahreszeit! Das Licht ist unfassbar weich und die Shootings finden nicht ganz so spät statt. Äpfel, Äpfel und nochmal Äpfel! Aber auch noch Pflaumen - alles in eine Location. Na gut, es muss nicht immer die selbe Stelle sein. Um uns herum gibt es ganz ganz viele tolle Plätzchen, wo man sich treffen kann. Es entstehen auch überall tolle Bilder, weil die Natur im September einfach nur wunderschön ist. Trockene Gräser, rote Äpfel und die langsam sich verfärbte Blätter. Ich genieße echt jeden Shooting in diese Zeit. Wir selber machen auch öfter in der Zet Urlaub, so lange es uns noch die Schule oder eben keine Schule erlaubt. ;)

Shootings finden gegen 18:30 statt.

Oktober


Goldene Herbst! Ich liebe die Farben so sehr! Olivegrün, grau, dunkelblau, maisgelb, orange - sie passen alle zu Herbst. Da die Tage immer wieder kürzer werden, der Himmel oft bedekt ist und seltener die Sonne rausschaut, sind die Shootings auch nachmittags möglich. Wenn du dir auch sehr sehr stimmungsvolle Bilder wünschst, können wir uns auch zu frühere Stunde verabreden und den Nebel auf die Bilder auffangen. Das sieht immer unfassbar schön aus. Allerdings müssen wir uns schon gegen 6 Uhr morgens treffen. Bis jetzt habe ich echt wenige dazu überzeugen können, vor allem mit Kinder. Aber vielleicht findet sich irgendwann ein verliebtes Paar, das mit mir diese verrückte Idee umsätzt.

Mann muss schon auf Zwiebellook setzen, aber das macht doch nichts, oder?

November


Im November fokusiere ich mich vor allem auf Weihnachtsfotos. Sie finden bei mir natürlich auch immer draußen statt. Am schönsten ist, wenn es morgens bisschen Frost gab, obwohl es echt eher selten der Fall ist. Bewölkte Himmel ist in dem Fall sehr gewünscht. Das geht eigentlich einfach im November, der normalerweise sehr graue Monat. Um ihm bisschen mehr Farbe zu verpassen könnenw ir uns im Wald verabreden. Es liegen dann schon ganz ganz viele Blätter auf dem Boden, aber die Bäume sind noch nicht komplett kahl. Das schafft eine tolle Stimmung. Und da wir uns eh im Wald, also im Schatten befinden, ist die Uhrzeit für Fotos egal.

Dezember


Das ist dann eigenlich, nach dem immer verrückten November, eine ruhige Zeit für mich und meine Familie. Wir machen viele Waldausflüge und am 2. Advent holen wir unsern Baum. Ich brauche diese Zeit, um mich zu regenerieren und nehme sehr wenige Aufträge an. Was aber nicht heißt, dass man im Dezember bei mir gar keine Fotos machen kann! Ich treffe mich sehr gerne mit euch, auch bei euch zu Hause, aber auch sehr gerne in der Natur. Wie man auch auf diesen Fotos sehen kann - auch da entstehen tolle Aufnahmen, die als Erinnerung für euch für immer bleiben.

Das größte Vorteil - um jede Tageszeit können wir tolle Fotos machen.